Bild Baden Klaus
Brodenheckstr. 9, 54634 Bitburg     06561 947750

Ihre Lohnsteuerhilfe in Bitburg

Steuererklärung für Arbeitnehmer von den Steuerexperten der Lohnsteuerhilfe in Bitburg . Die Lohi hilft, Steuern zu sparen. Jedem Mitglied ganz individuell.

Seit 2007 macht die Lohi-Beratungsstelle im Bitburger Land die Steuererklärung für ihre Mitglieder. Die Steuerexperten in der Brodenheckstraße 9 sind Anlaufstelle für Arbeitnehmer, Rentner und Pensionäre in allen Fragen rund um die Einkommensteuer. Bei Bedarf bietet der Lohnsteuerhilfeverein sogar Termine außerhalb der regulären Öffnungszeiten an.

Wir erstellen Ihre Einkommensteuererklärung und beraten Mitglieder in allen Fragen zur Einkommensteuer kostenlos, egal wie oft Sie uns brauchen.

Arbeitnehmer-Steuerberatung mit zertifizierter Qualität

Beratungsstellenleiter Klaus Baden ist zertifiziert nach DIN 77700 und damit geprüft in Fachkunde und Dienstleistungserbringung. Er bietet damit in Bitburg Lohnsteuerhilfe für Arbeitnehmer und mit verbriefter Qualität.

  • Hausbesuche bei Menschen mit Bewegungseinschränkung
  • Termine außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung
  • Wohnsitz in Deutschland, Arbeitgeber in Luxemburg? Wir haben die Spezialisten im Haus.
  • Fragen zur Grenzgängerbesteuerung? Wir helfen gerne.
  • Spieleecke für Kinder in der Beratungsstelle.

Die Beratungsstelle befindet sich im Westen der Stadt Bitburg.

Über die B51 kommend, Abfahrt Bitburg-Zentrum, 1. Kreisverkehr, 1. Ausfahrt in die Brodenheckstraße, nach ca. 400 Meter auf der linken Straßenseite (Ecke Gartenstraße).

Kontakt

Klaus Baden
Beratungsstellenleiter

Zertifiziert nach DIN 77700

bitburg@lohi.de



Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag07:30 - 16:30
Freitag07:30 - 13:30
und nach Vereinbarung

Steuererklärung für Arbeitnehmer

für nur 45 € bis 375 € - sozial gestaffelt, je nach Einkommen.

4,3 von 5 Sternen

basierend auf 9 Bewertungen unserer Mitglieder.

Wir machen die Steuererklärung für Arbeitnehmer, Rentner und Pensionäre im Rahmen einer Mitgliedschaft, begrenzt nach § 4 Nr. 11 StBerG.